Samstag, 21. Februar 2009

Das dicke Ende.

Die Prüfungen habe ich jetzt alle hinter mir und erste Bewertungen auch schon erhalten.. das war also das erste Semester. Nun gut. Von den Mappen habe ich irgendwie keine Fotos gemacht, kann ich aber nachholen, sobald ich sie wieder bekomme.
In Gestaltungslehre sollten wir eine Abschlussarbeit in Form einer Kopfbedeckung/Kopfumhüllung anfertigen, nur aus Papier oder Vergleichbarem und nicht geklebt, oder etwas ausgeschnitten, sondern aus einem Stück und nur EINgeschnitten... das wurde eine lustige Bastelstunde ö.Ö Als meine Mitbwohnerin mich in meinem Zimmer, mit Papier auf dem Kopf rumbasteln sah (ich natürlich todernst: ey, ich mach hier Kunst!), hat sie einfach angefangen zu lachen. Mist. So blöd seh ich also beim Studieren aus.
Als am nächsten Morgen das fertige Modell in schwarz angefertigt war und ich damit dann bei der Präsentation war, hatten allerdings alle Angst vor mir. "Saw 6 wurde schon gedreht?" -.-", Chaki, chappi oder diese blöde Mörderpuppe war auch eine sehr beliebte Anmerkung.... wohlbemerkt: ich hasse Horrorfilme, mit sowas komm ich nicht klar! :D
Nunja, aber aus der ganzen Aufmerksamkeit die meiner Kopfumhüllung bekam, hoffe ich auf ein gutes Ergebnis - einen Mundschutz hatte auch kein Anderer.





Eine Woche Semesterferien (HaHa: Praktikum im Babelsberger Kostümstudio) habe ich auch schon rum. Im Moment liegt viel Fundusarbeit an, was kein Problem ist, da ich mich vom letzten Mal noch sehr gut auskenne. Irgendwie keine Praktikantin mehr, sondern eher Mitarbeiter ;) Hauptaufgabe war Westen ausmessen, da die meisten keine Größenbeschriftung haben, oder aber eine Falsche.. und ein Teil der Westen wird nun vermessen. Mit den Schwarzen und Blauen bin ich durch, die Frackwesten sind im Moment dran... Montag werde ich wohl fertig werden... hoffentlich, ich träume schon seit Mittwochnacht vom Westensortieren - nicht gut.

Und wie schön das Wetter in Potsdam sein kann, zeigt uns dieses Sonnenschein Winterbild!



Im Fundus findet man auch immer die tollsten Sachen... heute hätten wir eine komische Weste aus lauter Stoffpuffs im Angebot und eine 40iger Jahre Bluse aus einem bald erscheinenden Kinofilm. Die ist soo hübsch. Schlichter Stoff, unauffällige Farbe aber durch die Absteppungen ein wahrer Traum. Würde mich die Thematik nicht so gar nicht interessieren, würde ich nur für diese Bluse in den Film gehen.. aber das lass ich lieber, nach Kriegsfilmen schlaf ich immer so schlecht..





Edit: Fast vergessen.. nunja, wenn ich wieder Internet habe, stimmt die Zahl auch wieder, im Moment bin ich Wochenend-Internet-Nutzer *weintleise*
74%How Addicted to Blogging Are You?

Sonntag, 1. Februar 2009

Die Wohnung rockt!

Wisst ihr was man hierraus machen kann? (Seht ihr den coolen geblümten Hammer? Ist der nicht supertoll?! ö.Ö)



Eine tolle Magnetwand für die Küche! Gleich wenn man reinkommt haben meine Mitbewohnerin und ich nun alles auf einem Blick. Wann kommt der Typ von der Ablesefirma? Wo bestellen wir uns am billigsten Pizza? Ja, okey.. ein wenig sieht man die doofen Diddlmäuse noch durch, aber ich habe den Magneten zu liebe, auf einen dünnen Sommerstoff zurückgegriffen.





Mit dem Reststoff werde ich wahrscheinlich (die eigentlich ziemlich coole) Retrolampe in der Küche neu bespannen. Durch den dünneren Stoff und mit einer neuen Glühbirne wird sie so vielleicht auch mehr Licht machen! Aber so, ist sie auch ziemlich schick... hm...
Unseren Eckschrank habe ich auch noch nicht von innen gezeigt - das wird jetzt nachgeholt. Die neuen Bretter sind echt toll, zum einen sind sie heller vom Holz her, was wirklich gleich viel hygienischer in der Küche wirkt ^^, und zum anderen kippeln sie nicht mehr. Das ist der Grund, warum ich jetzt keine Angst mehr um mein Geschirr habe. (Es ist hellgrün und hellrosa *arww* :)





Am Freitag war wieder Nähtutorium an unserer FH für die, die noch nicht wirklich nähen können (Besser: Für diejenigen ohne Schneider- bzw. Nähausbildung). Rausgekommen ist nach mehreren Treffen unsere "Abschlussarbeit", ein Rock. Bei mir ist er eher elegant geworden, viele haben aber auch knallbunte Sommerstoffe genommen und aufgesetzte Potaschen gefertigt sowie "Jeansabsteppungen". Ich habe einen schwarzen Wollstoff mit dunkelgrauem Innenfutter genäht. An den Flügeltaschen vorn habe ich meinen Beleg aus einem schwarz+grau gestreiften Stoff gefertigt (erkennt man ein wenig auf dem aufgehellten Detailbild..)