Donnerstag, 9. April 2009

Hühnereintopf


Da das Osterwochenende nun in erreichbare Nähe gerückt ist, gibt es auch einen Oster-Näh-Post. Für die Osterthemen im Unterricht meiner Mutter , gab es doch den dringenden Wunsch solche Hühner zu nähen. Bloß eben ein wenig kleiner, weil die Hühner für patschige 1. und 2. Klässler sein sollten. Nunja, statt 19 gewünschten Hühner haben wir 42 genäht (weil doch die Stoffe sooo schön sind..eine super Resteverwertung!) und die Meisten sind auch schon unter das Volk gegangen (im Praktikum haben sich alle sehr gefreut). Der Rest wird behalten *harhar*
Am Lustigsten war es, wenn die Hühner genäht wurden und dann umgekrempelt.. wie aus dem Ei gepellt ^^ Wir hatten jede Menge Spaß! Und wie so ein Hühner-Fertigungsprozess aussieht, folgt hier:






Kommentare:

Ankes Garten hat gesagt…

Ja, den Spaß kann ich mir gut vorstellen - ich hab ja auch schon bei Mutti gesehen, wie gut die Hühner beim Lesen lernen helfen :))

Viele liebe grüße
bis Sonntag
T.A.

Julia hat gesagt…

wie süß :-D
habt ihr die mit was besonderem gefüllt?
sehen jedenfalls voll schön aus

Mia hat gesagt…

Dankeschön :)

Die sind ganz normal mit Füllwatte gefüllt. Erst aus einem alten Kissen (was endlich mal aufgebraucht werden sollte..) und als das leer war, die gute Füllwatte von Buttinette!