Montag, 14. September 2009

18 + 29 = Jerseykleid

Heute hat der Nähkurs begonnen. Ich war in meiner Uni pünktlich um 9 Uhr ... Gott, ich glaube die Semesterferien sind vorbei. Mist.
Die Uni machte einen ganz normalen und gewohnten Eindruck.. bis ich die ganzen Schilder sah. Ü-BER-ALL Schilder, in diesem Gebäude finden sie dieses Fachbereich, das Büro des Dekans ist dort, zu den Räumen 1, 2 und 3 geht es hier entlang, bitte nur Mädchen auf diese Toilette... Noch vor einem Jahr hätte ich diesen Schilderwald echt gebraucht, als ich verwirrt wie ein typischer Erstsemestler durch die Gänge lief, aber nun? Nein, jetzt bin ich beleidigt. Ihr kommt zu spät liebe Schilder, ich weiß schon wo es lang geht.

Im Nähtutorium/Nähkurs habe ich heute alle Teile zugeschnitten und schon mit Einlage beklebt. 18 Teile Futter/Oberstoff und 29 Teile Einlage. Viel zu viel Einlage, wenn man sich die Zahlen anguckt, und auch beim Zuschneiden war sie mir eigentlich schon zu wider. Der Probe-Polo-Verschluss ist dann auch noch missglückt und ich bin einfach früher gegangen. War nicht so gut heute zum Nähen.

1 Kommentar:

Nadine hat gesagt…

Das Kleid sieht sehr vielversprechend aus.