Sonntag, 25. Juli 2010

Durch Kreativität entsteht Chaos.

Noch ein Nachtrag zur Fußball-WM.

Die WM dieses Jahr war echt schön. Rausgehen, Public Viewing und immer irgendwo anders ein Spiel angucken! Am Schönsten fand ich es im 11-Freunde Wm-Quartier (mit großem Bildschirm, Tribünen zum Hinsetzen und Kunstrasen vor dem Bild) und zwei Mal waren wir auch brunchen... erst vollfuttern und dann auf einer Leinwand das Spiel genießen :)

Allerdings hätte ich viel mehr für das Studium tun sollen. Ich habe es auch wirklich versucht, wenigstens ab und zu einen Kompromiss zu finden... und da bietet es sich an, das auch alle Spiele von den Sendern live im Internet angeboten wurden. Auch wenn die Streams manchmal etwas überlastet waren, lief das erstaunlich gut. Hier bastel ich gerade an einem Skizzenbuch. Mein Arbeitsplatz sieht eigentlich immer so aus. Ordnung liegt mir nicht.

Photobucket

Sonntag, 4. Juli 2010

Es wird besser.

Ich habe für das Semestermodell richtig viel gemacht - und es hat was genützt. Jetzt wird's gut. :)

Photobucket
Meine veränderte Stoffauswahl und Jerseystreifen aufgesteppt. Fand sie super. Ich auch.

Photobucket
Hier sieht man sogar das selbstgefärbte Garn von mir. Das wird's dann auch sein... ganz unten in Regenbogenfarben :)

Photobucket
Versuche auf dem Boden - hat mich irgendwie an Collagenkleben erinnert. So konnte ich aber viel ausprobieren ohne gleich alles nähen oder zerschneiden zu müssen.

Photobucket
Wenn die Speicherkarte spinnt: unbedingt aufheben, man kann niee wissen.

Photobucket
Das Shirt ist geblieben und wurde durch einen Bleistiftrock ergänzt. Das wertet das Ganze auf und sieht gleich eleganter aus, nicht zu sportlich.

Photobucket
Irgenwie kritzel ich mir alles hin, wenn ich zu faul war alles zu legen ;)

Photobucket
Die Püppi hat einen Schrumpfkopf. *höhö*

Photobucket

Photobucket
Änderungen: Shirt enger, Rock länger, kleinere Schnallen kaufen, Ausschnitt runder etc. Aber ansonsten fand sie das jetzt viel besser. "Das überzeugt mich jetzt zum ersten Mal. Sehr gut. "

Photobucket

Samstag, 3. Juli 2010

Gute Nacht.

Photobucket
Meine Stoffauswahl. Leider hatte ich als Probestoff für den Falteneffekt sch/w-gestreifen Stoff genommen. Und sie fand sch/w so toll. Naja ich hatte jetzt nicht so Luste drauf, habe mich aber vorerst darauf eingelassen.

Photobucket
Da ich über gezeichnete Entwürfe nicht vorrangekommen bin, musste ich an die Puppe gehen. Schwierig, wenn man nur noch 2m Stoff hat, nicht weiß was das werden soll und nichts zerschneiden darf - sicherheitshalber ^^

Photobucket
Durch den blödsten Zufall bin ich auf diese Shirtvariante gekommen: Denn Falten-Effekt hatte ich in einem Probestoff genäht, wollte mir dann trinken holen, schmeiß das Teil über die Puppe komme wieder und sehe ein Shirt in dem Teil. Nur hier noch ein Ausschnitt und dann. Tatsache - ein Shirt.

Photobucket
Sie: "Das sieht zwar echt hübsch aus, fällt auch gut, aber irgendwie habe ich das schonmal gesehen. Könnte auch bei COS hängen."
Und der Vergleich Schlafanzug fiel auch -.-"

Donnerstag, 1. Juli 2010

Mehr als ich am Anfang dachte.


Ich wollte nur diesen Stoff loswerden. Zum Beispiel in einem langem Shirt, dass ich irgendwo drüber ziehen kann. Ist jetzt mehr ein Minikleid geworden. Und eigentlich sollte der tiefe Ausschnitt nach vorn, ist dann auch lieber ein Rückenausschnitt geworden. Ohne "Schnitt". So breit ist das T-Shirt, dann hier tiefer für den Ausschnitt und Ärmel... und fertig. Es lag dann ca. ein halbes Jahr zugeschnitten hier rum. In den letzten Tagen habe ich dann eine angefangene Kunstlederkorsage von.... vor 1000 Jahren... zerschnitten und an die Ärmel geknüpft. Nebenbei beim Fussballgucken. Meinem Freund gefällt das. Der will das sogar shooten. Un-be-dingt. Mein Semestermodell gefällt ihm im Moment nicht. Der pinke Stoff "geht gar nicht". Pff.

PhotobucketPhotobucket

PhotobucketPhotobucket