Donnerstag, 6. Januar 2011

Feueralarm

Gestern musste ich etwas Stoff von einer Färberei abholen. Das war zum Glück gleich um die Ecke, da konnte ich gut hinlaufen. Als ich die richtige Straße gefunden habe, war ich mir doch nicht sicher, ob ich richtig bin. In dieser kleinen Seitenstraße waren ca. 7 Autoreparaturwerkstätten und Autoverkäufer... und ich musste gerade mal 500m in die Straße reinlaufen. Äußerst dubios, dass die sich alle nebeneinander rentieren! ;)
Photobucket

Ein typisches Straßenbild von London habe ich auch noch: Reihenhäuser die ganze Straße lang. Irgendwie fehlt jetzt die Nahaufnahme, trotzdem kann ich sagen, dass gerade bei Reihenhäusern in England, jede Eingangstür anders ist. Stadtführer munkeln, dass sei eine Hilfe für betrunkene Briten, ihre eigene Tür wiederzufinden, weil die Häuser sich so sehr gleichen. Ulkig, oder?
Photobucket

Abends habe ich mir dann einen Nudelauflauf gemacht. Die Aubergine muss weg, ehe die schlecht wird, Nudeln habe ich ja auch noch da. Ich lass den Ofen offen, damit die Wärme und der Geruch entweichen kann, esse und auf einmal geht der verdammte Rauchmelder los! Eh ich raus bekommen habe, woher dieses wirklich nervtötende Geräusch kommt hatte er schon Runde eins beendet. Nungut, ich esse also weiter... und er eröffnet Runde zwei. Ich habe das Teil erstmal in Panik ausgeschalten, ich kann nicht denken, wenn mich jemand so nervtötend anpiept.. und ab dann bin ich ca. alle 10 Minuten in der Wohnung umhergegangen, habe alle Fenster aufgemacht und geguckt ob auch wirklich nirgendwo Feuer ist.
Auf Arbeit ging heute auch ein Alarm los, wir tippen mal auf falschen Feueralarm, weil unerlaubt geraucht wird oder so. Vielleicht war es auch nur eine Übung, jedenfalls sind alle auf meiner Etage ruhig geblieben und haben weitergearbeitet. Die Feuerwehr kam auch nicht, sonst hätte ich mir wirklich Sorgen gemacht.

Heute morgen bin ich mit einer Zimmerpflanze Bus gefahren. Irgendwer hatte eine riesen Zimmerpalme mitgenommen. Diese Pflanze beanspruchte den ganzen für Rollstuhlfahrer vorgesehenen Platz und war noch ein Stück größer als ich. Riesig. Aber hübsch sah sie aus, Pflanzen im Bus finde ich toll!

Kommentare:

Ankes Garten hat gesagt…

Zimmerpflanzen würden jetzt auch auf den Straßen gut aussehen. Bei uns ist großes Tauwetter - Matsch und Nässe. Überall grinst der Dreck aus den Ecken.
Das mit dem Schnitt hat mich allerdings noch lange beschäftigt :)Danke für die Aufklärung.
Viele liebe Grüße
T.A.

schwesterchen hat gesagt…

Ich glaub, ich bin dafür, dass es Pflanzen im Bus gibt. Da ich es selber nicht schaffe bei mir im Zimmer ein zuhalten, wäre es voll cool in den Öffentlichen welche zu haben :D :D :D

M. hat gesagt…

Bei Feueralarm weiter arbeiten?! - Meine Chefin würde mir den Kopf abreißen! ;-)

LG
M.