Mittwoch, 26. Januar 2011

Japanese Fashion

Die Fashionweek ist vorbei, ich habe ab jetzt wieder normale Arbeitszeiten und dadurch etwas mehr Zeit, um meinen Bericht über London nachzuholen.

Japanese Fashion an irgendeinem Sonntag. Dazu habe ich mich mit einer Kommilitonin aus Berlin und deren Kollegin getroffen. Später habe ich die Ausstellung nochmal mit meiner Mama und meiner Tante besucht.. sie war wirklich sehenwert! Das Kyoto Costume Institute hat zum Thema japanische Designer einige Modelle zur Schau gestellt.
Viele der Modelle kannte ich bisher nur von Bilder, es ist aber viel schöner die Kleidung auch in echt zu sehen. Meine Lieblingsdesigner aus Japan sind eindeutig Rei Kawakubo und Yohji Yamamoto, Lieblingsmodell ist das Brautkleid von Rei Kawakubo für Comme des Garcons.

Das Beste an der Ausstellung war, wie die Sachen präsentiert wurden. Viele verschiedene Puppen, der Weg wurde durch halbtransparente Stoffbahnen, die von der Decke hingen markiert. Die Stoffbahnen konnte man auch in der oberen Etage sehen. Kleine Räume in denen Filme, Modenschauen, kurze Interviews gezeigt wurden, es gab kleine Räume, die mit Spiegeln ausgestattet waren, so konnten die Modelle von allen Seiten betrachtet werden.
Photobucket Photobucket Photobucket

Keine Kommentare: