Samstag, 26. Februar 2011

Die Wege der Themse.

Mein liebster Weg durch London ist von mir zu Hause zur Towerbridge und dann über den Thames Path entlang zum London Eye. Ich mit meinen 2 Fotografiersüchtigen im Schlepptau hatte schon Probleme überhaupt zur Towerbridge zu gelangen. Hilft ja alles nichts, musste ich wohl mitmachen!

Das Graffiti von meinem ersten Spaziergang in die Stadt hat sich verändert. Ich denke, dass der bunte Schriftzug dort ursprünglich nicht hingehört hat und deshalb neu übermalt wurde mit " Jeder ist ein Kritiker". Gestern habe ich gesehen wie der vermeintlich ursprüngliche Künstler den unteren Teil komplett neu anfing.
Photobucket Photobucket

Bevor ich zur Tower Bridge komme, muss ich zuerst durch viele neue Hochhäuser und viel Glas gehen. Am Ende einer solchen Glasschlucht fand ich ein kleines Bäumchen stehen, auch künstlich... im Kontrast zum Tower of London der sich schon im Hintergrund zeigt. Neben der Southwark Cathedral fand ich Fratzen. Ich denke im Dunkeln fangen ihre Augen an zu leuchten!
Photobucket Photobucket

Das Globe Theatre habe ich wieder vergessen zu fotografieren.. aber die Tate Gallery hat es erneut geschafft. Genau daneben gibt es ganz entzückende Häuschen an denen auch ein riesiger Schmetterling befestigt wurde. Warum weiß ich nicht, ich denke er ist einfach nur hübsch.
Photobucket Photobucket Photobucket

Ich mag die St. Paul's Cathedral. Was ich aber nicht mag ist, dass sie auf der anderen Seite der Themse steht und immer Sonne hat. Sobald ein wenig Sonne über London auftaucht, kann man sicher sein, dass St Paul's in der Sonne steht. Ich wohne auf der falschen Seite der Themse.
Photobucket Photobucket

Keine Kommentare: