Samstag, 6. April 2013

Magic Unicorn Poo - Cookies

Als ich sie bei Youtube das erste Mal sah, wusste ich: DIE MUSS ICH AUCH MACHEN. Regenbogenfarbene Kekse mit zuviel Glitzerdekoration - und um die Sache noch besser zu rechtfertigen: es sind Einhornpupshäufchen. Wer denkt sich nur solchen Unfug aus? Ist mir egal: ich bin dabei.
Diese Kekse waren unter anderem der Grund mir endlich vernünftige Lebensmittelfarben zu bestellen. Jetzt reicht eine Messerspitze für sehr intensive Knallfarben - ich bin total begeistert. Das von mir benutzte Rezept ist nicht so dolle gewesen, die einzelnen Farbstränge ließen sich schwer ausrollen und beim Backen ist auch noch alles zerlaufen. Erinnert dann wirklich mehr an Keks, als an ein Häufchen. Dabei hatte ich so toll geformt -  geschmacklich waren sie klasse. Ich habe noch ordentlich Zitronenaroma dazugegeben, bunte Kekse und Zitrone passt. :)






Der Großteil der Kekse ging dann zu Ostern an die Lieben Verwandten. Eine Freundin erzählte mir freudestrahlend sie habe zu Ostern von ihrem Freund versteinerte, polierte Dinosaurierkacke bekommen. Damit wäre auch das diesjährige Ostermotto geklärt: Sch... neee! ;)


1 Kommentar:

Polly Patent hat gesagt…

Also ich als Glücklichbeschenkte kann nur bestätigen, dass die Häufchen der Knaller waren! Superlecker und schön anzugucken. Außerdem halten sie sich erstaunlich lange in einer geschloßenen Dose und werden nicht pappig.

Viele Grüße,
Linda