Donnerstag, 5. Dezember 2013

Nerd-Geschenke: Tetris für die Küche.

Für einen Freund habe ich zum Geburtstag Geschirrhandtücher für die Küche bemalt. Da ich keine Weißen gefunden habe, musste ich Graue kaufen. Ich hatte schon Angst wegen der gelben Stoffmalfarbe auf grauem Untergrund, dieses Problem löste sich jedoch von ganz alleine mit einem Blick in meine Stoffmalfarbenkiste. Meine Mama hat mir ihre alten "Stoffmalkreiden" vermacht. Die habe ich noch nie ausprobiert, sie schienen mir allerdings sehr geeignet für dieses Projekt.

Zuerst habe ich mit einem altem Stück Seife und meinem Geodreieck ein Raster aufgezeichnet. Die Seife hat den Vorteil, das sie sich ganz einfach rauswäscht und keine Rückstände hinterlässt - und gewaschen werden muss das Geschirrtuch ja eh. Mit den Stoffmalkreiden konnte ich die Kästchen ganz einfach ausmalen und Tetris spielen



Die Farben mussten dann auf Baumwolltemperatur gebügelt und gewaschen werden. Da die Stoffmalkreiden eine eher wachsige Oberfläche hinterlassen haben, dachte ich beim Waschen geht noch eine Menge Farbe wieder raus. Dem war jedoch nicht so. Die Farben sind etwas heller geworden, mein Angst-Gegner Gelb ist trotz dem grauem Tuch noch sehr gut sichtbar! :) Dieses Projekt hat sehr viel Spaß gemacht, und hätte ich nicht schon 10 Geschirrhandtücher, würde ich mir selbst welche mit Pac-Man bemalen! :D


Kommentare:

Ankes Garten hat gesagt…

Schöne Idee und ein besonderes Geschenk, das Ausmalen war bestimmt sehr beruhigend.
Viele liebe Grüße
T.A.

M. hat gesagt…

Die Handtücher find ich Klasse :-)